Luft und Licht fürs Dachgeschoss

Dunkle Dachbodenverliese waren gestern. Längst haben Architekten und Bauherren erkannt, wie sich mit Hilfe großflächiger Fenster aus Dachgeschossen lichtdurchflutete Wohlfühloasen zaubern lassen.

In wohl keinem anderen Raum des Hauses lässt sich eine derart freundliche Wohnatmosphäre schaffen wie in den Räumen unter der Dachschräge. Voraussetzung sind allerdings großzügige Fensterflächen. Denn erst durch das einfallende Licht entsteht das gewünschte Wohlfühl-Ambiente.

Zusätzlich wirken lichtdurchflutete Räume auch größer und geräumiger. Bodentief eingebaute Fenster können außerdem als barrierefreier Ausgang auf den Balkon oder die Dachterrasse genutzt werden. So wird aus einem Dachraum ein OpenAir-Paradies.

Große Fensterflächen für viel Licht

Dachfenster gibt es in verschiedenen Varianten und sie lassen sich auf vielfältige Weise anordnen. Wer allerdings ein Maximum an Tageslicht und einen beeindruckenden Blick in den Himmel sein Eigen nennen möchte, der sollte Dachschiebefenster von Sunshine in Betracht ziehen. Mit gigantischen Dimensionen von bis zu zwölf Meter Breite und vier Meter Höhe erzeugen sie ein Freiluft-Feeling der Extraklasse, lassen Tageslicht sowie Frischluft in maximaler Dosis ins Dachgeschoss und den Sternenhimmel jede Nacht erstrahlen.

Horizontale oder vertikale Öffnung

Panorama Dachfenster in Stuttgart (Objekt 1071). Moderner Dachausbau mit großartigem Ausblick über Stuttgart durch 4-teiliges Panorama-AL Dachschiebefenster (900 cm x 350 cm)
Panorama Dachfenster in Stuttgart (Objekt 1071).

Das Modell „Panorama“ ist ein seitlich zu öffnendes Dachschiebefenster-System mit einem oder zwei Flügeln. Dank eines durchdachten Schienensystems lassen sich die Fenster manuell spielend leicht öffnen. Um die großen Flächen noch komfortabler zu bewegen, bieten sich auch automatisierte Varianten an.

4 teiliges OpenAir-Dachschiebefenster in Saarbrücken (Objekt 94. Das 4-teilige OpenAir-Dachschiebefenster (350 cm x 450 cm) öffnet den Blick auf die ländliche Umgebung bei Saarbrücken
4 teiliges OpenAir-Dachschiebefenster in Saarbrücken (Objekt 949).

Stets mit Motor ausgestattet sind die Modelle „OpenAir“, da sie vertikal geöffnet und geschlossen werden. Die Motoren, die Sunshine verbaut, sind leistungsstark, laufruhig und energieeffizient.
Ein zusätzlich erhältlicher Regensensor schließt die Fensterflügel wie von Geisterhand, sobald Niederschlag registriert wird.

Verschiedene Glasarten mit bis zu 54 Millimeter Dicke, zwei- oder drei-Scheibenverglasung, Sonnenschutzgläser sowie reinigungsunterstützende Active-Gläser erfüllen alle Bauherrenwünsche. Für einen sicheren Halt über Jahrzehnte sorgen hochwertige Aluminium-Profile, die in allen RAL-Farben, sogar zweifarbig innen und außen, gestaltet werden können. Zusätzlich sind Markisen, Rollläden, Innenrollos und Verdunkelungsrollos erhältlich.

4 teiliges OpenAir-Dachschiebefenster in Frankfurt (Objekt 948). Wohnlfühlen über den Dächern von Frankfurt
OpenAir_Dachschiebefenster_948_3635
OpenAir Dachschiebefenster in Damme (Objekt 1048). Badewonnen genießen mit Blick ins Grüne
OpenAir_Dachschiebefenster_1048_0751

Weitere Beiträge

2-teiliges OpenAir Dachschiebefenster in Potsdam (Objekt 1127). Auf beiden Seiten des Satteldaches wurden OpenAir Dachschiebefenster - 350 cm breit und 680 cm hoch - integirert und fluten so das Dachgeschoß mt Licht.

Es ist schon eine besondere Beziehung, die unseren Bauherren veranlaßte, an diesem historischen Ort ein modernes, komfortables Domizil neu erstellen

Weiterlesen »
Lichtdach in Bonn (Objekt 1167). Das Lichtdach, die Glasfassaden und die Dachfenster sorgen für Lichtdurchflutung in dem historischen Gebäude.

Ein alter Stadtbauernhof ist jetzt das neue Zuhause für eine junge Familie. Auf der Tenne, da wo früher gedroschen wurde,

Weiterlesen »
Wintergarten in  Merzenich (Objekt 909). Wintergarten mit verspielter Apsis und Terrassenüberdachung, harmonisch kombiniert

Ein Wintergarten, der alle Jahreszeiten mitmacht? Dank einer neuartigen, hochwärmedämmenden Glasdach-Konstruktion mit einem U-Wert von 0,6 kein Problem. In diesen

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen