Panorama-Dachschiebefenster – aktuelle, offizielle Prüfung

Im Wege der ständigen Fortentwicklung wurde die Prüfung des Panorama Dachschiebefensters erfolgreich durchgeführt.

Es wurde ein Fenster aus der laufenden Produktion in gängiger, aber schon erheblicher Baugröße von 4600 x 3610 mm (Breite x Höhe, 16,6 m2 Fläche) geprüft.

Die Prüfung wurde von dem PIV – Prüfinstitut in Velbert, der unabhängigen, akkreditierten Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach dem Bauproduktengesetz (BauPG) vorgenommen.

Bei diesem Dachschiebefenster handelt es sich um das technisch anspruchvollste Produkt der Panorama-Daschiebefenster Serie (Typ AL-4-teilig).

.
Pruefbericht_Panorama_Dachschiebefenster
Alleine der geprüfte Winddruck von 300 kg/m2 bedeutet eine Last von ca. 5000 kg, die auf das Fenster einwirkt und entspricht einer Windgeschwindigkeit von 250 km/Std. Zum Vergleich – bei einem Orkan (Windstärke 12) beträgt die Windgeschwindigkeit 120 km/Std. und ein normalgewichtiger Mensch kann sich nicht mehr auf den Beinen halten.

Weitere Beiträge

Wintergarten in Bergisch Gladbach (Objekt 1157). Der neue Schattenplatz lädt gerade zu zum Nachmittagskaffee ein

Mitten in der Stadt ein schönes Haus, ein schöner Garten, und dazwischen eine Terrasse, die aber nicht mehr den aktuellen

Weiterlesen »
2-teiliges OpenAir Dachschiebefenster in Potsdam (Objekt 1127). Auf beiden Seiten des Satteldaches wurden OpenAir Dachschiebefenster - 350 cm breit und 680 cm hoch - integirert und fluten so das Dachgeschoß mt Licht.

Es ist schon eine besondere Beziehung, die unseren Bauherren veranlaßte, an diesem historischen Ort ein modernes, komfortables Domizil neu erstellen

Weiterlesen »
Lichtdach in Bonn (Objekt 1167). Das Lichtdach, die Glasfassaden und die Dachfenster sorgen für Lichtdurchflutung in dem historischen Gebäude.

Ein alter Stadtbauernhof ist jetzt das neue Zuhause für eine junge Familie. Auf der Tenne, da wo früher gedroschen wurde,

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen